Startseite>Einsätze>Unfall mit Gartenharke – Löschgruppe leistet technische Hilfeleistung

Unfall mit Gartenharke – Löschgruppe leistet technische Hilfeleistung

2. Juni, 2017|Kategorien: Einsätze|Schlagwörter: , , , |
Share on Facebook17Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Die Löschgruppe Willertshagen wurde am heutigen Freitag (02.06.2017) gegen halb zwei in die Kohlbergstraße alarmiert. Dort kam es zuvor zu einem Unfall, bei welchem sich eine Person eine Gartenharke in den Fuß rammte. Der zunächst alarmierte Rettungsdienst forderte die Einsatzkräfte der Löschgruppe zur technischen Unterstützung zur Einsatzstelle nach.

Bei solchen Verletzungen ist das Entfernen des Gegenstandes aus dem Körper nicht üblich, da dieser unter Umständen Blutgefäße abdrückt und das Entfernen zu einer Blutung führen könnte. Weiterhin könnten durch das herausziehen des Gegenstandes Gewebe oder Knochen verletzt werden. Aus diesem Grund wird der Gegenstand meist erst im Krankenhaus entfernt.

Die Einsatzkräfte der Löschgruppe Willertshagen sägten den Stiel der Gartenharke ab und fixierten diese, sodass sich durch Bewegungen der Person die Wunde nicht vergrößern konnte. Anschließend wurde die Person vom Rettungsdienst unter Begleitung des Notarztes in ein Krankenhaus verbracht.

Die Einsatzdauer für die Löschgruppe belief sich auf ca. 45 Minuten.